Anmeldung und Details zu den Workshops

The Beginner´s Guide to Unity

Dein eigenes 2D Spiel mit Unity entwickeln

in diesem Kurs werden wir die Grundlagen in der Software Unity3D lernen.
Wir werden lernen wie 2D Spiele oder Anwendungen in dieser Softwareumgebung gebaut werden, lernen wie du mit Code kleine Anwendungen schreibst und  wie die wichtigsten Elemente in dieser Software genutzt werden können um deine Ideen auch umzusetzen.
Wir werden in erster Linie die Software kennenlernen, wie z.B. eine kleine Applikation aufgebaut ist, welche Bausteine oder Elemente benötigt werden um ein 2D Game zu konstruieren und wie die Community funktioniert, wenn du Hilfe brauchst.
Wir werden einige Werkzeuge und die Software selbst installieren, diese korrekt einrichten um mit Unity auch im weiteren Sinne arbeiten zu können. Zusammen werden wir versuchen ein kleines Spiel zu entwickeln und dieses als eigenständige Applikation zu exportieren.
Es wird eine spannende Woche und wir werden gemeinsam einiges erleben und lernen.

Voraussetzungen: Da Unity ein sehr umfangreiches Programm und eine breite Userumgebung darstellt, ist hier ein guter Umgang mit dem Computer Voraussetzung.

Experte: Arno Deutschbauer

Robolab

Lass die Robos tanzen

Klobige Dosen haben ausgedient! Roboter können mittlerweile laufen, tanzen und Emotionen zeigen. Wie du solche Roboter baust, steuerst und programmierst erfährst du im DigiCamp Robolab. Schrittweise lernst du Tag für Tag welche Arten es gibt Roboter zu konstruieren, wie man sie so programmiert, dass sie durch ein Labyrinth finden, wie man sie synchron tanzen lassen kann und wie unterschiedliche Robos und ihre menschlichen Teams zusammenarbeiten können.

Voraussetzungen: Grundlegende Computerkenntnisse. Du solltest einen sicheren Umgang mit einem Betriebssystem mitbringen, d.h. Du kannst einen Computer hochfahren und wieder herunterfahren, eine Datei sinnvoll im Ordner abspeichern, und weißt auch was eine Verknüpfung ist. Alles andere lernst du im Kurs.

Technische Ausrüstung: Du kannst, wenn du willst, dein eigenes Tablet, Smartphone oder Laptop mitnehmen – muss aber nicht sein.

Experte: Markus Luger

Beat Producer Workshop mit Philipp „Flip“ Kroll

Einsteigerkurs in digitaler Produktion von HipHop, bis House

Der Beat Producer Workshop ist ein Einsteigerkurs für alle Jugendlichen, die einmal Lust haben sich in digitaler Produktion zu versuchen. Egal ob HipHop, House, EDM oder Techno, heutige Produktion passiert immer mehr auf dem Laptop bzw. PC mit Programmen wie Ableton, FL Studio, Cubase, Logic, Pro tools oder Ähnlichem. Dieser Workshop soll den Teilnehmern einen ersten Einblick in die Welt der digitalen Produktion geben, aber auch Jugendliche, die bereits über Erfahrungen verfügen werden hier auf ihre Kosten kommen.

Voraussetzungen: Lust und Experimentierfreudigkeit. Technische Ausrüstung wird vorhanden sein. Wer bereits über eigenes Equipment wie Laptop, Midi Controller, etc. verfügt, kann dies natürlich gerne mitnehmen.
Grundlegende Computerkenntnisse. Du solltest einen sicheren Umgang mit einem Betriebssystem mitbringen, d.h. Du kannst einen Computer hochfahren und wieder herunterfahren, eine Datei sinnvoll im Ordner abspeichern, und weißt auch was eine Verknüpfung ist. Alles andere lernst du im Kurs.

Experte: Philipp "Flip" Kroll

COUNT IT Programmierschule

Tauche ein in die Welt der Softwareentwicklung!

Was hat Softwareentwicklung mit einem Computerspiel zu tun? Schau mit uns hinter die Kulissen und zeig uns dein Geschick beim blockbasierten Programmieren. Du erstellst mit unserer Hilfe dein eigenes Game und kannst es auf unseren tragbaren Konsolen testen.
In diesem Anfängerkurs lernst du die Grundlagen des Programmierens, entwickelst blockbasiert dein eigenes Spiel. Letztendlich schreibst du deinen eigenen Code.
Zum Abschluss kannst du im Programmierwettbewerb mit CodeCombat dein Erlerntes auf die Probe stellen.

Voraussetzung: Grundlegende Computerkenntnisse. Du solltest einen sicheren Umgang mit einem Betriebssystem mitbringen, d.h. Du kannst einen Computer hochfahren und wieder herunterfahren, eine Datei sinnvoll im Ordner abspeichern, und weißt auch was eine Verknüpfung ist. Alles andere lernst du im Kurs.

Experte: Markus Szöky

Gaming: Schlauer spielen kann man lernen!

Wie werde ich zum Spieleexperten?

Der Workshop lädt alle interessierten Gamerinnen und Gamer dazu ein, in ihrem Spiel, oder in anderen Spielen besser zu werden und Gaming als intelligentes Hobby zu begreifen, indem es um Wissen und Können geht. Es werden Spiele gespielt und die dazu notwendigen Kompetenzen besprochen, geübt und im Anschluss dokumentiert. Es entstehen Texte und Posts zu verschiedenen Spielen, die dann zu einem Walkthrough weiterentwickelt werden.

Voraussetzungen: Spieleerfahrung erwünscht, Interesse an digitalen Spielen über das eigene Spiel hinaus.

Technische Ausrüstung: Keine erforderlich

Experte: Thomas Kunze