Digicamp 1 , Hagenberg, 21. bis 26. Juli

Am Nachmittag kannst du dir jeden Tag aus mehreren verschiedenen Workshops einen aussuchen. Das entscheidest du ganz spontan am DigiCamp.

Von Virtual bis Augmented Reality

In diesem Workshop werden grundlegende Kenntnisse zum Verständnis in den Bereichen Virtual und Augmented Reality gelegt. Wir werden gemeinsam verschiedene virtuelle Welten analysieren und theoretisch rekonstruieren. Du wirst einen wesentlichen Einblick  anhand von praktischen Beispielen in die Konstruktion solcher virtuellen Welten erlangen. Zusätzlich bekommst du einen Überblick über die momentan benutzte Technologie.
Wenn du möchtest, kannst Du dein Smartphone zum Workshop mitnehmen.

Expertin: Arno Deutschbauer

 

Filmwerkstatt

Alles, was ​d​u brauchst, sind eine gute Idee und ein paar Basics. Wir zeigen dir die einzelnen Schritte, die es für einen gelungenen Film braucht – und das mit einfachen Tipps und Tricks. Du wirst Geschichten entwickeln, Kameraeinstellungen lernen, den unterschiedlichen Positionen am professionellen Film–Set begegnen, wissen wie du einen Film schneiden und nachbearbeiten kannst und wirst rechtliche Informationen zur Veröffentlichung bekommen.  

Expertin: Sissi Kaiser

 

Medienforensik

Fake-News-Macher haben viele Strategien: Sie berufen sich auf Quellen, die es gar nicht gibt, sie erfinden Geschichten die nie passiert sind, sie verwenden Fotos, Bilder und Filme, die nicht zum Text gehören und sie verändern Fotos und Filme damit eine Scheinrealität entsteht. Das alles machen sie, um in unsere Köpfe und in unsere Gefühle einzudringen, damit wir glauben was sie wollen. Sie arbeiten mit Angst und mit Aufsehen, selbst dann, wenn es keinen Grund dazu gibt.

Wie solche Manipulationen entlarvt werden können und welche Hilfsmittel es gibt um Manipulationen schnell zu erkennen, zeigen wir dir hier. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, Informationen in Medien, die dich unsicher machen, anzusprechen. Gemeinsam recherchieren wir dann, ob es wahr ist oder Fake.

Experte: Tom Beyer

 

Pimp your wearables! - Textilien zum Leuchten bringen

Wearables sind tragbare Gegenstände wie Kleidung, Schuhe, etc. die elektrifiziert und zum Leuchten gebracht werden.

Du erfährst, wie du mit leitendem Garn, Knopfzellen und Leuchtdioden einen Stromkreis baust und dein T-Shirt, deine Schuhe, etc. zum Leuchten bringst.

Experten: Paul Ess, Julia Steiner

 

Postkarten zum Leuchten bringen

Gestalte deine individuelle, leuchtende Postkarte. Du erfährst, wie du mit Kupferklebeband, Knopfzellen und Leuchtdioden einen Stromkreis baust und deine Karte mittels papierenem Schalter zum Leuchten bringst.

Die LED wird dabei in das Motiv der Karte eingearbeitet. Bei der Gestaltung sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Expertin: Raphaela Danner

 

Gaming, eine Herausforderung!

Das Game Institut Austria mit Thomas Kunze lässt dein Spieler Herz höher schlagen. Egal ob du gerne mal ein kniffliges Puzzle lösen möchtest, schwierige Spiele meistern willst, zusammen mit anderen kooperativ spielen möchtest, die besten Spiele für dein Smartphone kennenlernen möchtest oder das Genre Platformer von Super Mario Bros. bis Spelunky näher kennenlernen möchtest – Thomas Kunze zeigt dir wie’s geht. Nimm dazu dein Tablet, Laptop, Smartphone oder die Nintendo Switch mit.“

Experte: Thomas Kunze

 

Scratch  - eine Einführung ins Programmieren

Spielerisch lernst du wie man programmiert und wie ein Programmierer denkt. Ein Programm, z.B. ein kurzes Spiel oder eine interaktive Geschichte kannst du bald selbst programmieren. Das Programm kannst du selbstverständlich mit nach Hause nehmen.

Experte: Peter Hager

  

Digicamp 2, Hagenberg, 28. Juli bis 02. August

Am Nachmittag kannst du dir jeden Tag aus mehreren verschiedenen Workshops einen aussuchen. Das entscheidest du ganz spontan am DigiCamp.

Von Virtual bis Augmented Reality

In diesem Workshop werden grundlegende Kenntnisse zum Verständnis in den Bereichen Virtual und Augmented Reality gelegt. Wir werden gemeinsam verschiedene virtuelle Welten analysieren und theoretisch rekonstruieren. Du wirst einen wesentlichen Einblick  anhand von praktischen Beispielen in die Konstruktion solcher virtuellen Welten erlangen. Zusätzlich bekommst du einen Überblick über die momentan benutzte Technologie.
Wenn du möchtest, kannst Du dein Smartphone zum Workshop mitnehmen.

Expertin: Arno Deutschbauer

 

Filmwerkstatt

Alles, was ​d​u brauchst, sind eine gute Idee und ein paar Basics. Wir zeigen dir die einzelnen Schritte, die es für einen gelungenen Film braucht – und das mit einfachen Tipps und Tricks. Du wirst Geschichten entwickeln, Kameraeinstellungen lernen, den unterschiedlichen Positionen am professionellen Film–Set begegnen, wissen wie du einen Film schneiden und nachbearbeiten kannst und wirst rechtliche Informationen zur Veröffentlichung bekommen.  

Expertin: Sissi Kaiser

 

Medienforensik

Fake-News-Macher haben viele Strategien: Sie berufen sich auf Quellen, die es gar nicht gibt, sie erfinden Geschichten die nie passiert sind, sie verwenden Fotos, Bilder und Filme, die nicht zum Text gehören und sie verändern Fotos und Filme damit eine Scheinrealität entsteht. Das alles machen sie, um in unsere Köpfe und in unsere Gefühle einzudringen, damit wir glauben was sie wollen. Sie arbeiten mit Angst und mit Aufsehen, selbst dann, wenn es keinen Grund dazu gibt.

Wie solche Manipulationen entlarvt werden können und welche Hilfsmittel es gibt um Manipulationen schnell zu erkennen, zeigen wir dir hier. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, Informationen in Medien, die dich unsicher machen, anzusprechen. Gemeinsam recherchieren wir dann, ob es wahr ist oder Fake.

Experte: Tom Beyer

 

Sicher ist sicher

In diesem Workshop werden die Themen Passwörter, Sicherheit und Verschlüsselung behandelt. Am Ende des Workshops wird man verstanden haben warum Passwörter eine gewisse Länge haben sollten, wo Verschlüsselung benötigt wird und welche Geräte unsere Daten an Dritte weitergeben.

Experte: Christoph Painer

 

Gaming, eine Herausforderung!   

Das Game Institut Austria mit Thomas Kunze lässt dein Spieler Herz höher schlagen. Egal ob du gerne mal ein kniffliges Puzzle lösen möchtest, schwierige Spiele meistern willst, zusammen mit anderen kooperativ spielen möchtest, die besten Spiele für dein Smartphone kennenlernen möchtest oder das Genre Platformer von Super Mario Bros. bis Spelunky näher kennenlernen möchtest – Thomas Kunze zeigt dir wie’s geht. Nimm dazu dein Tablet, Laptop, Smartphone oder die Nintendo Switch mit.“

Experte: Thomas Kunze

 

Little Bits - Ein bisschen Elektronik gefällig?!

Die „Little Bits“ machen Schluss mit technischen Geräten als Blackbox. Sie sind kleine elektronische Bausteine, vormontierte Leiterplatten, die man nach eigener Logik aneinander andocken kann. Mit diesen kleinen bunten Schaltkreisen kannst du die Funktionen von Maschinen nachbauen, ohne eine Ahnung von Elektronik haben zu müssen – so einfach wie LEGO-Stein, so ausgeklügelt wie ein Elektronengehirn.

Experte: Domas Schwarz und Barbara Heinzl

 

Wie funktioniert Google

Es wird zunächst die Funktionsweise von Google erklärt. Anschließend wird anhand von einigen praktischen Beispielen das richtige Suchen gezeigt. Abschließend wird noch darauf eingegangen wo und wie man Informationen in Google Positionieren kann. Du kannst deinen Laptop, dein Tablet oder dein Handy mitnehmen, muss aber nicht sein.

Experte: SIWA GmbH

Digicamp 3, Lambach, 04. bis 09. August

Am Nachmittag kannst du dir jeden Tag aus mehreren verschiedenen Workshops einen aussuchen. Das entscheidest du ganz spontan am DigiCamp.

Von Virtual bis Augmented Reality

In diesem Workshop werden grundlegende Kenntnisse zum Verständnis in den Bereichen Virtual und Augmented Reality gelegt. Wir werden gemeinsam verschiedene virtuelle Welten analysieren und theoretisch rekonstruieren. Du wirst einen wesentlichen Einblick  anhand von praktischen Beispielen in die Konstruktion solcher virtuellen Welten erlangen. Zusätzlich bekommst du einen Überblick über die momentan benutzte Technologie.
Wenn du möchtest, kannst Du dein Smartphone zum Workshop mitnehmen.

Expertin: Arno Deutschbauer

 

Filmwerkstatt

Alles, was ​d​u brauchst, sind eine gute Idee und ein paar Basics. Wir zeigen dir die einzelnen Schritte, die es für einen gelungenen Film braucht – und das mit einfachen Tipps und Tricks. Du wirst Geschichten entwickeln, Kameraeinstellungen lernen, den unterschiedlichen Positionen am professionellen Film–Set begegnen, wissen wie du einen Film schneiden und nachbearbeiten kannst und wirst rechtliche Informationen zur Veröffentlichung bekommen.  

Expertin: Sissi Kaiser

 

Medienforensik

Fake-News-Macher haben viele Strategien: Sie berufen sich auf Quellen, die es gar nicht gibt, sie erfinden Geschichten die nie passiert sind, sie verwenden Fotos, Bilder und Filme, die nicht zum Text gehören und sie verändern Fotos und Filme damit eine Scheinrealität entsteht. Das alles machen sie, um in unsere Köpfe und in unsere Gefühle einzudringen, damit wir glauben was sie wollen. Sie arbeiten mit Angst und mit Aufsehen, selbst dann, wenn es keinen Grund dazu gibt.

Wie solche Manipulationen entlarvt werden können und welche Hilfsmittel es gibt um Manipulationen schnell zu erkennen, zeigen wir dir hier. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, Informationen in Medien, die dich unsicher machen, anzusprechen. Gemeinsam recherchieren wir dann, ob es wahr ist oder Fake.

Experte: Tom Beyer

 

Sicher ist sicher

In diesem Workshop werden die Themen Passwörter, Sicherheit und Verschlüsselung behandelt. Am Ende des Workshops wird man verstanden haben warum Passwörter eine gewisse Länge haben sollten, wo Verschlüsselung benötigt wird und welche Geräte unsere Daten an Dritte weitergeben.

Experte: Christoph Painer

 

Gaming, eine Herausforderung!  

Das Game Institut Austria mit Thomas Kunze lässt dein Spieler Herz höher schlagen. Egal ob du gerne mal ein kniffliges Puzzle lösen möchtest, schwierige Spiele meistern willst, zusammen mit anderen kooperativ spielen möchtest, die besten Spiele für dein Smartphone kennenlernen möchtest oder das Genre Platformer von Super Mario Bros. bis Spelunky näher kennenlernen möchtest – Thomas Kunze zeigt dir wie’s geht. Nimm dazu dein Tablet, Laptop, Smartphone oder die Nintendo Switch mit.“

Experte: Thomas Kunze

 

Blinkenrocket!

Wir schmelzen Metall und löten elektronische Bauteile aneinander um damit etwas total cooles zu bauen. Die BLINKENROCKET. Es handelt sich um eine 8x8 Ledmatrix die man via SOUND direkt aus einem webinterface programmieren kann. Eigene Texte und Animationen kann man darauf abspielen und das löten lernt man auch noch damit.

Experte: Florian Bittner